Einheimische Wiese

Den Hang westlich vom "Zürcher Wald" bedeckt eine bunte, krautreiche Wiese. Um unsere einheimischen Arten zu fördern, wird diese Wiese zu verschiedenen Zeiten gemäht. Nach der über Jahre geführten Artenliste eines Gärtners zählt die "Einheimische Wiese" über 100 verschiedene Gräser und Kräuter. Sie ist jedoch noch lange keine Magerwiese, obwohl sie seit Eröffnung des Gartens 1976 nie gedüngt wurde: immer noch herrschen Fettwiesenarten wie Glatthafer und Rotklee vor.

Rotklee (