Pflanzen fern der Heimat

Pflanzen fern der Heimat

... Neophyten und pflanzliche Invasoren

Die Problematik von fremden Pflanzen, welche unsere einheimische Flora bedrängen und oft auch gesundheitliche wie auch wirtschaftliche Schäden hervorrufen, sind in der Zwischenzeit in aller Leute Mund. Wir möchten mithelfen, die entsprechenden Pflanzen zu erkennen und entsprechend zu entfernen. Dabei wird der Botanische Garten sicher stellen, dass er selber nicht zur Quelle biologischer Invasoren wird. Alle ausgestellten Pflanzen werden entsprechend versorgt werden und am blühen, bzw. ausbreiten gehindert.

Die Ausstellung ist das Resultat einer Schweiz weiten Zusammenarbeit mit Fachleuten von den verschiedensten Forschungsinstuten (SKEW Nyon, RAC Changins Nyon, CABI Délémont, Uni Freiburg i.Ü., ETH Zürich, Uni Zürich, Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich), welche im Verlaufe der Monate Juli bis Oktober im Botanischen Garten auch Vorträge und Führungen für die Öffentlichkeit halten werden.

Zur Ausstellung sind zahlreiche Texte erstellt worden, die Sie gerne als PDF Dokumente herunterladen können:
Liste der ausgestellten Arten
Texte der Ausstellungsvitrinen
Texte der Pflanzen Beschilderungen
Zusätzliche Texte
Schwarze Liste