Heilpflanzengarten

Heilpflanzengarten

Beste Besuchszeit: April bis November

In geschwungenen und runden Beeten laden wir Sie ein, aus verschiedenen Blickwinkeln den rund 700 Heilpflanzen zu begegnen.
Was unterscheidet eine Heilpflanze von einer Giftpflanze? Und welche Pflanzen eignen sich, um den Organismus zu stärken, damit er nicht krank wird? Nicht nur auf diese Fragen finden Sie eine Antwort, sondern auch zur Veränderung der Heilpflanzennutzung im Verlaufe der Zeit oder zur Heilpflanzennutzung in verschiedenen Medizinalsystemen wie beispielsweise der Chinesischen und Tibetischen Medizin sowie des Ayurveda und Unani.
Daneben gibt es Beete, die den Themen Bachblüten, Gemmotherapie und Homöopathie gewidmet sind.
Im Ausstellungsbeet werden aktuell Heilpflanzen zum Thema „Burnout“ gezeigt.

Elisabeth Schneeberger

Elisabeth Schneeberger (Gärtnerin):
„Hier ist der Gartenteil mit dem sonnigsten Bänkli und der schönsten Aussicht!“