Terrassenbepflanzung

Terrassenbepflanzung

Die Terrasse zwischen Institut und Cafeteria ist Treffpunkt aller Führungen, die Cafeteria hat hier ihren Aussenbereich und Studierende geniessen die Pause am Lotusteich.

Prärie
Durch die starke Erwärmung der Institutsfassade im Sommer muss die Bepflanzung entsprechend angepasst sein. Die Rabatte parallel zum Institutsgebäude ist deshalb Präriepflanzen gewidmet. Die Prärie, die sich in Nordamerika und Kanada befindet, ist eine natürlich entstandene Graslandschaft und war bis ins 19. Jh. Lebensgrundlage riesiger Bisonherden. Typisch ist eine baumlose Fläche, die dünn mit Gräsern, Wildblumen und vereinzelten Sträuchern bewachsen ist.

Lotusteich
Im runden Wasserbecken fasziniert während der Sommermonate die anmutige Indische Lotusblume (Nelumbo nucifera). Mit etwas Glück kann man eine Ringelnatter durchs Wasser schlängeln sehen.

Duftpelargonien
In grossen Töpfen können diverse Duftpelargonien beschnuppert werden. Dazu reibt man vorsichtig an den Blättern. Düfte von Tanne, Zitrone, Rose und Schuhcreme sorgen für entspannte oder erstaunte Gesichter.