Willkommen!

Geschlossen wegen Coronavirus

Alle Museen und Parks der UZH sind wegen der aktuellen Coronavirus-Pandemie bis auf weiteres geschlossen. So kann das Personal geschont und die Pflanzenpflege trotzdem sichergestellt werden.

Der Botanische Garten UZH ist ein wissenschaftliches Museum mit lebenden Pflanzen, also mehr als nur ein Park.
Der Botanische Garten pflegt und erhält wissenschaftlich wertvolle Pflanzensammlungen für Forschung und Lehre sowie Schau- und Naturschutzpflanzen. Forschungsprojekte sind direkt von diesen Pflanzen abhängig. Viele dieser Pflanzen sind selten und können nicht einfach ersetzt werden. Sie benötigen spezielle Pflege, zum Beispiel zweimaliges Giessen pro Tag, Frühjahrsarbeiten, etc.

Oberstes Ziel ist deshalb, das Wohl der Pflanzen und das Wohl der GärtnerInnen unter den aktuellen Umständen sicher zu stellen.

Deshalb arbeiten die GärtnerInnen ab sofort in zwei Teams, die sich wöchentlich abwechseln. Bei Symptomen oder Krankheit kann sofort reagiert und die Teams ausgetauscht werden.

Gerne würden wir den Botanischen Garten UZH wie gewohnt für Sie offenhalten, aber die aktuellen Gegebenheiten verunmöglichen dies. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und eine baldige Wiedereröffnung!

Ihr Gartenteam

Ein Besuch in unserem Garten lohnt sich zu jeder Jahreszeit, sei es aus Freude an Blumen, aus botanischem Interesse oder zur Erholung.

Hier werden die verschiedensten Sinne angeregt, durch die Schönheit der Formen und Farben fürs Auge, die grosse Palette der Düfte für die Nase und für den Tastsinn die Oberfläche der verschiedensten Blätter und Borken.
Auf einer Fläche von rund 53'000 m2 kultivieren wir gegen 7000 verschiedene Pflanzenarten von denen jederzeit zahlreiche in Blüte stehen oder durch den Formenreichtum ihrer Blätter und Früchte zu gefallen wissen. Eine grosse Wiese und ein Teich laden zum Verweilen ein.

Neu können Sie uns auch auf Facebook folgen. Dort erwarten Sie Angaben zu aktuellen Ereignissen und viele Bilder.